Hans Söllner

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Söllner ist ein cordanischer Politiker. Seit September 2007 ist er Vorsitzender der Cordanischen Linken. Seine Karriere begann im Mai 2006 mit der Wahl zum Bürgermeister von Epiphania. Nach seinem Wechsel in die Landespolitik war er mehrmals Minister. Als Höhepunkt seiner Laufbahn gilt die Wahl zum Staatspräsidenten am 17.06.2007, die er mit einem sensationellen Ergebnis bereits im ersten Wahlgang für sich entscheiden konnte. Nach einer Amtszeit stellte er sich jedoch nicht mehr zur Wiederwahl. Nachfolger wurde sein Parteifreund Lars von Wittenberge, mit dem ihn auch eine persönliche Freundschaft verband. Nach dessen Tod im November 2007 verkündete auch Hans Söllner das Ende seiner politischen Karriere.

Inhaltlich lagen ihm vor allem die Einführung eines bedingslosen Grundeinkommens und eine friedenssichernde Rolle Cordaniens in der Welt am Herzen.


Staatsoberhäupter und Regierungschefs Cordaniens

Könige (1039 - 1931)
Friedrich V. - Adalbert IV.

Kanzler (1. Rep.) (1931 - 1989)
Heinrich Bauer

Präsidenten und Kanzler (Mandragoor) (1989 - 2004)
Thomas Crown (Präsident) - Andreas Baader (Kanzler)

Kanzler (Dem. Rep.) (Jan 2005 - Dez 2006)
James T. Kirk - Jean-Luc Picard - Sarah Michelle Picard - Max von Windsor - Willi Brandt - Barry Mayfield - Willi Brandt - Barry Mayfield

Staatspräsidenten (seit Dez 2006)
Peter Lohmann - Barry Mayfield - Hans Söllner - Lars von Wittenberge - Barry Mayfield