Walachei

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Republica Democrată Walachia
Demokratische Republik der Walachei
Walachian Democratic Republic
wappenkleinup8.gif
Nationalflagge Wappen
Amtssprache Walachisch
Hauptstadt Schäßburg (walach. Sighişoara)
Staatsform präsidiale Republik
Gliederung 4 Gliedstaaten
Staatsoberhaupt
& Regierungschef

 3 Staatsdirektoren
Dragoş Prunariu1
 seit dem 17.08.2006 (30.08.2006)2

Calin Băsescu
 seit dem 17.08.2006 (30.08.2006)2
Alexandru Groza
 seit dem 17.08.2006 (30.08.2006)2

Bevölkerung
  Einwohnerzahl
  Dichte

ca. 7,5 Mio.
43,88 EW/km²
Fläche 170.940 km²
Währung Walachischer Heller (Ħ)
Nationalhymne Ich kenne ein Land
Nationalfeiertag 3. Mai (16. Mai)2
int. Vorwahl + 275
int. Kennzeichen RDW
Website nicht mehr vorhanden
Forum nicht mehr vorhanden
1 Staatsgeneraldirektor

2 Datum nach dem Gregorianischen Kalender in Klammern

Die 4 Teilgebiete und ihre Hauptstädte
Ţara Ciswalachia
 Land ob der Walach
Krest
Ţara Transwalachia
 Land nieder der Walach
Kleeburg
Ţara Sighişoara
 Schäßburger Land
Schäßburg
Judeţ Muntii Aspergul
 Bezirk Rieselgebirge
Trinaspol

Die Demokratische Republik der Walachei war ein Staat auf dem Kontinent Terek Nor. Im Süden grenzte der Golf von Katamar ans Land. Im Westen wurde es von Caskar, im Norden von Chinopien und im Osten von Kaysteran flankiert. Am 25. August 2007 wurde es von der OIK-Karte gelöscht.

Politik[Bearbeiten]

Politisches System[Bearbeiten]

Die Demokratische Republik ist ein demokratischer, sozialer, föderativer Rechtsstaat. Die Geschicke des Landes werden duch die staatlichen Organe wahrgenommen.

Die Staatsdirektion ist ein Gremium aus drei Personen. Diese Staatsdirektoren bilden kollektiv das Staatsoberhaupt. Ihre Hauptaufgaben sind größtenteils verwaltungstechnischer und repräsentativer Art. Der Staatsgeneraldirektor übt die Aufgaben eines Vorsitzenden aus, ohne jedoch eine herausragende Stellung zu haben.

Der Parlamentarische Rat ist das Herz der Demokratie, das Parlament. Hier werden die Gesetze beschlossen und alle wichtigen Entscheidungen getroffen. Allerdings haben die Abgeordneten kein direktes Recht Gesetze einzubringen. Dies wird von den

Ausschüssen wahrgenommen. Diese werden vom Parlament bestellt und bereiten die Gesetze vor. Der einzelne Ausschuß ist mit einer Art Ministerium vergleichbar. Allerdings existiert darüber hinaus keine direkte Regierung.

Die Landeskammer Sie repräsentiert die Teilgebiete und wird von diesen beschickt. Dabei haben die Länder ob und nieder der Walach je vier, das Schäßburger Land zwei und der Bezirk Rieselgebirge eine Stimme.

Parteien[Bearbeiten]

Partidul Popular Walachia (WVP) - konservativ

Partidul Naţional Liberal (PNL) - (national)liberal

Liste Groza (LG) - sozialdemokratisch


WiSim[Bearbeiten]

Die Republik nutzt das Banksystem von MICCRO.




Staaten und Gebiete auf Terek Nor

Andro - Arcor - Ascaaron - Bazen - Bergen - Darusien Cordanien - Dreibürgen - Fuchsen - Futuna - Gelbes Reich - Gran Novara - Heiliges Remisches Reich - Illyria - Kirchenstaat - Korland - Neudüsterstein - Førenade Konungariket Nøresund - Nordanien - PFKanien - Priedgallen-Münzberg - Pixonien - Sabisko - Rem - Steinhammer - Targa - Tauroggen - Tehuri - Tomanien - Turanien - USSRAT - Vereinigtes Großfürstentum - Wintersbrunn - Xinhai

abhängige Gebiete: Adowa (TC) - Baghadescha (HRR) - Devon (AQA) - Freiland (FKN) - Haxagon (KDB) - Jerusalem (TC) - Narapul (FKN) - Neuturanien (TUR) - Schwion (TUR) - Stauffen (HRR) - Vanezia (KDB)