Microlympische Spiele

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Microlympischen Spiele sind eine internationale Sportveranstaltung mit Wettbewerben in zahlreichen Sportarten. Die ersten Spiele wurden 2003 in PFKanien abgehalten. Seit 2005 finden zwei Veranstaltungen jährlich statt, zum einen die Sommer-, zum anderen die Winterspiele. Vergeben werden die Spiele vom IMOC und vom nationalen Microlympischen Komitee eines Landes organisiert.

Bisherige Austragungsorte[Bearbeiten]

Jahr Spiele Austragungsort, -nation Nationen Teilnehmer Sportarten
2003 I. Microlympische Sommerspiele PFKanien 22 66 8
2004 II. Microlympische Sommerspiele Gelbes Reich 29 103 9
2005 I. Microlympische Winterspiele Zwydecker Konföderation 33 76 13
2005 III. Microlympische Sommerspiele Alpinia 34 116 24
2006 II. Microlympische Winterspiele Nøresund 46 144 12
2007 III. Microlympische Winterspiele Astarien und Gran Novara 34 67 12
2008 IV. Microlympische Sommerspiele Gran Novara 48 163 34
2009 IV. Microlympische Winterspiele Tengoku -- -- --
2010 V. Microlympische Sommerspiele Gelbes Reich -- -- --
2012 V. Microlympische Winterspiele Fuchsen 20 113 14
2014 VI. Microlympische Winterspiele SDR 19 -- 16

Links[Bearbeiten]



Microlympische Spiele

Sommerspiele: PFKanien 2003 - Gelbes Reich 2004 - Alpinia 2005 - Gran Novara 2008 - Gelbes Reich 2010


Winterspiele: Zwydeck 2005 - Nöresund 2006 - Astarien/Gran Novara 2007 - Tengoku 2009 - Fuchsen 2012 - SDR 2014


sonstiges: Ewiger Medaillenspiegel