Microlympische Winterspiele 2005

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
I. Microlympische Winterspiele
winterspiele05.jpg
Das Logo der Spiele
Teilnehmende Nationen 33
Teilnehmende Athleten 76
16 Eishockey- und
8 Curling-Teams
Wettbewerbe 13 Sportarten
Eröffnung -
Schlussfeier -
Eröffnet durch -
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Falkenland 5 0 1 6
2 Astor 3 3 1 7
3 Moncao 2 1 3 6
4 Gelbes Reich 1 2 1 4
5 Volkby 1 1 0 2
6 Fuchsen 1 0 0 1
- Hermetien 1 0 0 1
- Alpinia 1 0 0 1
- Arcor 1 0 0 1
10 Kling 0 1 2 3
11 Freiland 0 1 1 2
- Dostarusien 0 1 1 2
13 Drenai 0 1 0 1
- Bananaworld 0 1 0 1
- Futuna 0 1 0 1
16 Renslö 0 0 2 2
Ewiger Medaillenspiegel

Die I. Microlympischen Winterspiele fanden in Zwydeck statt.

Bewerbung[Bearbeiten]

Auf Initiative von Ottopot Theo Domstädter, der sich später auch für die Bewerbungsmappe verantwortlich zeigte, bewarb sich Zwydeck für die Austragung der ersten Microlymischen Winterspiele. Weitere Details zum Bewerbungsverfahren sind nicht mehr bekannt.

Eröffnungsfeier[Bearbeiten]

Nachdem sich das Stadion verdunkelte und die vorher präparierten Lichter, die jeder Besucher bekam, das Stadion zu einem Lichtermeer verwandelten und Musik das Stadion durchhallte, zeigten Eiskunstläuferinnen und Paarläufer auf den Kufen ihr Können. Mit zwei Tänzen präsentierte sich anschließend der Tanzsportclub Fuchsen. Musikalisch wurde die Veranstaltung in Zwydeck durch Rick Bread and The Bakers begleitet.

Oliver Twist, der Präsident der Zwydecker Konföderation, hielt eine kurze Rede vor der Flammenentzündung. Die Eröffnungsfeier wurde nach der Entzündung des olypischen Feuers und dem Einmarsch aller Sportler mit einem Feuerwerk abgeschlossen.

Wettkampfstätten[Bearbeiten]

Die Wettkämpfe wurden im Falkenland und in Fuchsen ausgetragen.

Abschlussfeier[Bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Ski-Abfahrt[Bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 Astor Paul Timberland
2 Astor Klaus Peter
3 Freiland Alfred Gusenbauer


Ski-Abfahrt, Mannschaftswertung[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Astor Paul Timberland, Klaus Peter, Andrew Madison, Brittany Materne, Dwain Anderson 7,6
2 Dostarusien Wilhelm Pieck, August Bebel 16,5
3 Renslö Kimi Yksiäinen, Michael Müllauff 17,6


15 km-Langlauf[Bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 Fuchsen Frederic Aichberger
2 Drenai Bren McGuire
3 Renslö Michael Müllauff

Skispringen[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Punkte
1 Hermetien Mark Edgarsson 748,0
2 Futuna Faantir Gried 739,5
3 Kling General Drck-Sck 724,5


Skispringen, Mannschaftswertung[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Falkenland Ludwig Ludwig, Ottopot Theo Domstädter 713,0
2 Astor John Lindberg, Dwain Anderson, Brittany Materne 633,5 Pt.
3 Moncao Niklas, Regibus Julianus, Lordi Berenger, Tom Baker, Nara 595,3


Langlauf-Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 Arcor Günter v. Reggin, Anna Maria Seifert, Maya Mausal, Tom Joker
2 Freiland Ron Tacitus, Alfred Gusenbauer, Georg von Falkenstein, Stanislav Goldmann

Es traten nur zwei Teams an


Biathlon[Bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 Moncao Lordi Berenger
2 Volkby Schorch Packl
3 Moncao Tom Baker


Biathlon, Mannschaftswertung[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Falkenland Ludwig Ludwig, Ottopot Theo Domstädter 11,50
2 Moncao Lordi Berenger, Tom Baker, Nara, Niklas, Platon 14,20
3 Gelbes Reich Tom Chan Dorsich, Takeshi Kitano, Rakeem Ocramayo, Bergedorfer 15,25


Curling[Bearbeiten]

Platz Land Teamchef
1 Gelbes Reich Tom Chan Dorsich
2 Bananaworld Che Valdez
3 Falkenland Ottopot Theo Domstädter


Eishockey[Bearbeiten]

Platz Land Teamchef
1 Alpinia Jack Kröger
2 Gelbes Reich Tom Chan Dorsich
3 Kling General Drck-Sck


Skiflug[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Falkenland Ludwig Ludwig -
- Moncao Nara -
- Falkenland Ottopot Theo Domstädter -
- Volkby Schorsch Packl 1006,5
2 Kling General Drck-Sck 994,5
3 Dostarusien Wilhelm Pieck 988,5


Skiflug, Mannschaftswertung[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Punkte
1 Falkenland Ludwig Ludwig, Ottopot Theo Domstädter 1006,5
2 Astor Dwain Anderson, Brittany Materne 918,25
3 Moncao Regibus Julianus, Lordi Berenger, Tom Baker, Nara 904,10


2000 m-Eisschnelllaufen[Bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 Astor Brittany Materne
2 Gelbes Reich Rakeem Ocramayo
3 Astor Andrew Madison



Microlympische Spiele

Sommerspiele: PFKanien 2003 - Gelbes Reich 2004 - Alpinia 2005 - Gran Novara 2008 - Gelbes Reich 2010


Winterspiele: Zwydeck 2005 - Nöresund 2006 - Astarien/Gran Novara 2007 - Tengoku 2009 - Fuchsen 2012 - SDR 2014


sonstiges: Ewiger Medaillenspiegel